Was ist ein Havaneser?


Hier findet man alles was mit der Hunderasse Havaneser zu tun hat, die Punkte, die die Haltung betreffen haben wir extra gesammel..

 Warum ein Havaneser, auch Havi genannt?

Für uns gibt es viele Gründe, die uns an dieser Rasse faszinieren.

    H = Hund der nicht viel haart und so für Allergiker gut geeignent ist. ( keine Unterwolle, aber es sollte auf jeden Fall individuell getestet werden, um sicher zu gehen, dass man nicht allergisch reagiert.)

    A = Das Aussehen ist geprägt von langen Haaren, normal langer Nase, Beinen und nicht zu langem Rücken, dabei mit sehr vielen Farben möglich.

    V = verspielt, aufgeschlossen und freundlich

    A = Ausdauer, klein aber oho! So schnell nicht müde zu bekommen.

    N= Naturtalent mit anderen Tieren oder Kindern kein Problem wie auch mit Besuchern.

    E = Der Havaneser ist leicht erziehbar und auch für Anfänger gut geeignet.

    S = small(klein) von der Größe her aber er hat ein großes Herz.

    E = Erbkrankheiten sind so gut wie keine bekannt, die Rasse ist sehr robust 
                     (Patella Luxation sollte immer untersucht werden)

    R = von der Lautstärke her eher ein ruhiger Hund also kein Kläffer.


Havaneser sind alles in allem tolle Hunde, die erst 1982 nach Deutschland kamen und sich sehr gut als Wohnungshund, schon allein der Größe (kniehoch) wegen, eignen. Zu erwähnen gehört hier auch noch, dass sie so gut wie keine Jagdambitionen haben und eigentlich immer nur dem Besitzer gut gesonnen sind.
Es sind GUTELAUNEHUNDE der ersten Güte.
 


Update
Oktober 2016

Die Bilder und Texte dieser HP unterliegen dem Copyright und dürfen  nicht verwendet werden. Verstöße werden kostenpflichtig verfolgt.
Leider gibt es zu viele Leute, die mit dem Eigentum anderen so umgehen als ob es ihres wäre. Danke für das Verständnis